afz - allgemeine fleischer zeitung, 09.05.2012

 

Zuschlag für die Süwag

Handwerk profitiert von niedrigem Strompreis

Den Zuschlag der bundesweit größten Ausschreibung für Strom im KMU-Segment erhielt die Süwag Energie AG, die sich gegen 17 Konkurrenten durchsetzte. Die derzeit günstige Börsenpreissituation wurde frühzeitig erkannt und effektiv genutzt. Die Ausschreibung umfasste mit ihren rund 8000 gewerblichen Abnahmestellen ein Gesamtvolumen von mehr als 125 Millionen Kilowattstunden jährlich, was in etwa dem Verbrauch von 35000 Haushalten entspricht. Mehrere tausend Handwerksbetriebe profitieren damit zwei weitere Jahre von niedrigen Energiepreisen, während bundesweit bereits mehr als die Hälfte aller Stromversorger Preiserhöhungen angekündigt oder durchgeführt hat.



Sowohl große als auch kleinere Energielieferanten, darunter viele Stadtwerke, hatten Gebote abgegeben. Letztendlich ging der Frankfurter Versorger mit seinen sehr guten Preisen und attraktiven Rahmenbedingungen als Sieger aus dem Kopf-an-Kopf-Rennen. Damit gewinnt die Süwag bereits zum zweiten Mal.



Hinter der Energie-Einkaufsgemeinschaft des Handwerks steht der Baden- Württembergische Handwerkstag (BWHT) sowie dessen Managementpartner, die Ampere AG aus Berlin. Die Einkaufsgemeinschaft kann noch eine begrenzte Zahl von Mitgliedern in den Energie-Pool aufnehmen. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Handwerkstags. Die Gemeinschaft bietet auch attraktive Gaspreise an.



www.handwerk-bw.de