Frankfurter Neue Presse, 10.05.2012

 

Keine Titelangabe

Sein Fachgebiet sind Rolltreppen
Religion spielt für Abdullah Güngör eine große Rolle. "Ich verbringe viel Zeit mit meiner religiösen Gemeinschaft", erzählt der Energieelektroniker, während er die Rolltreppe an der Bockenheimer Warte repariert. Der 30-jährige Muslim arbeitet seit zehn Jahren für Mainova und repariert 25 Rolltreppen in der Woche. Doch zwischendurch bleibt auch Zeit für seine Religion. "Ich bete fünf Mal am Tag. Deshalb habe ich auch mit meinem Vorgesetzten gesprochen, dass ich Mittags beten möchte. Das war überhaupt kein Problem." Wegen seiner Religion wohnt Güngör auch noch bei seinen Eltern in Dreiech. "In unserer Gemeinschaft wohnen die Generationen zusammen. Das gehört sich so." Nebenbei studiert er Wirtschaftsingenieurwesen und ist gerade dabei, seine Diplomarbeit zu schreiben. "Nach meinem Studium möchte ich heiraten", wünscht sich Güngör. Aber die richtige Frau hat er bis jetzt noch nicht gefunden.
Das kleine Straßenlexikon
Parlamentsplatz und Parlamentsstraße (Ostend): Zur Erinnerung an die Frankfurter Nationalversammlung 1848 in der Paulskirche. Viele der umliegenden Straßen sind nach Abgeordneten dieser legendären Versammlung benannt. Die dort ausgearbeitete Verfassung scheiterte an der Weigerung des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV., die ihm angetragene Kaiserwürde anzunehmen. Wesentliche Teile des Verfassungswerkes wurden jedoch im 20. Jahrhundert zum Vorbild für die Weimarer Reichsverfassung von 1919 und das Grundgesetz der späteren Bundesrepublik Deutschland 1949.
Schadstoffmobil on Tour
Stationen am Freitag: Ostend: Rhönstr./Luxemburger Allee 9-10 Uhr. Bergen-Enkheim: Berger Marktplatz und Nieder-Erlenbach: Im Sauern 10, Parkplatz vor dem Bürgerhaus 11-12 Uhr. Harheim: Riedhalsstraße am Sportplatz und Bornheim: Weidenbornstraße 40, Einfahrt Comeniusstr., Betriebsstätte FES GmbH 13-14 Uhr.
Temperamentvoll und neugierig
Bonny ist ein richtiges Powerpaket. Der vierjährige Border-Collie-Mix wurde im Tierheim abgegeben, weil seine Besitzer keine Zeit für den bewegungsfreudigen Vierbeiner mehr hatten. Bonny liebt lange Spaziergänge und versteht sich auch gut mit ihren Artgenossen. Sie ist der ideale Begleiter für sportliche Hundefreunde. Tierheim Fechenheim, Tel.: 42 30 05.