focus.online, 17.04.2018

 

Im Freibad Höchst ist heute Abend gegen 19:30 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in einer Füllstation für Druckluftflaschen ein Feuer ausgebrochen.

Eine Person, die sich zu diesem Zeitpunkt in dem vom Brand betroffenen Raum aufgehalten hat, erlitt Brandverletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert werden. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Aktuell laufen noch Belüftungsmaßnahmen (Stand 20:45 Uhr),. Insgesamt sind rund 30 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr, Freiwillige Feuerwehr Höchst und dem Rettungsdienst am Einsatz beteiligt.
Zur Höhe des Sachschaden können keine Angaben gemacht werden. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt.