Frankfurter Rundschau, 23.04.2008

 

21 Eintracht-Treffer in Neuenhain

Eintracht Frankfurt hat ein Freundschaftsspiel in Bad Soden-Neuenhain standesgemäß mit 21:0 (13:0) gewonnen. Der Bundesligist, der gegen die A-Ligisten SG Bad Soden und FV Neuenhain antrat, setzte nahezu alle Stammspieler ein. "Das sind wir den Zuschauern schuldig", sagte Trainer Friedhelm Funkel. Die Tore vor 2500 Zuschauern erzielten Ioannis Amanatidis (5), Mehdi Mahdavikia (4), Evangelos Mantzios (4), Caio (3), Michael Fink (3), Markus Weissenberger sowie Jürgen Mössmer. Das Benefizspiel spülte 16 500 Euro in die Kasse. Der Betrag wird geistig und körperlich behinderten Kindern gespendet.